Was ist Grau-Strom?

Ein Commodity Produkt.

Strom ist Strom - ohne jegliche Eigenschaft – ein Commodity-Produkt

Und weil es keine Unterscheidungskriterien (Farbe, Geschmack, Eigenschaft) gibt, wird Strom an der Leipziger Strombörse oder OTC (außerbörslich) auch nur als Strom oder eben „Grau-Strom“ verkauft.
Dieser Graustrom hat in Deutschland aufgrund der Einspeisung von regenerativen Energien einen gewissen Anteil von ökologisch erzeugtem Strom, derzeit in Bayern etwa 30 %.
Dieser Anteil an ökologisch erzeugtem Strom ist allerdings genauso hoch wie bei allen anderen Stromprodukten (Ökostrom, Premiumstrom), schließlich handelt es sich um ein Commodity-Produkt.

Man kann sich einen Gebirgssee vorstellen, in den sauberes Quellwasser und auch dreckiges Industrie-Abwasser eingespeist wird. Der Abfluss aus dem See ist anschließend vermischt, grau und nicht mehr definierbar. Und so fließt über das Stromnetz in den deutschen Strom-See ebenfalls saubere Energie aus EEG-Anlagen und Nicht-EEG-Anlagen, aber eben auch umweltschädliche Energie aus fossilen Energieerzeugungsanlagen.